GSB 7.0 Standardlösung

Havariekommando Aktuell

28.12.2022 - Übernahme der Einsatzleitung durch das Land Schleswig-Holstein Ölverunreinigung auf dem NOK: Havariekommando gibt Gesamteinsatzleitung ab

Der Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN) hat die Gesamteinsatzleitung für die weitere Reinigung des Nord-Ostsee-Kanals nach dem dortigen Austritt von Rohöl vom Havariekommando übernommen. Damit übernimmt das Land wieder die Verantwortung für das weitere Vorgehen.

19.10.2022 - Havariekommando übt mit THW, Feuerwehren und Wasserbehörden Schadstoff-Bekämpfungstraining unter realen Bedingungen

Mit echtem Öl die Ölbekämpfung üben – das ermöglicht das „Cedre“ im französischen Brest. Regelmäßig führt das Havariekommando dort Ölunfall-Management-Kurse durch. In diesem Herbst waren 18 Teilnehmende vom Technischen Hilfswerk (THW), von Feuerwehren und aus den Wasserbehörden norddeutscher Länder und Landkreise beim Kurs dabei.

25.8.2022 - Bundesverkehrsminister Wissing dankt den Einsatzkräften BALEX Delta: Großübung auf der Ostsee ist beendet

An der deutschen Küste ist die größte Schadstoff-Unfallübung auf der Ostsee, BALEX Delta, am Donnerstag, 25. August, zu Ende gegangen. Seit Montag hatten 400 Einsatzkräfte und 15 Schiffe aus Deutschland und den anderen EU-Ostseeanrainerstaaten unter der Einsatzleitung des Havariekommandos für Unfälle mit Öl oder chemischen Gefahrenstoffen trainiert. Die Beteiligten zogen am letzten Übungstag eine positive Bilanz.

zum Film BALEX Delta 2022 (Youtube)

zur Fotogalerie Ölunfallübung Strand (24. August)

zur Fotogalerie Ölunfallübung See (24. August)

zur Fotogalerie Chemieunfallübung (23. August)